stkn

architekten

FOLLOW US

Bauherren-Blog

Blogeinträge für das Schlüsselwort "Neue EnEV 2014"
Was bedeutet die neue EnEV 2014 für Privathäuser?
Freitag, 14.02.2014 | 09:49 Uhr von Thorsten Knedel
Die Novelle der Energieeinsparverordnung (EnEV) wurde am 21. November im Bundesgesetzblatt verkündet und wird am 01. Mai 2014 in Kraft treten.

Welche Änderungen und Neuerungen hat dies im Vergleich zur EnEV 2009 beispielhaft zur Folge?

1. Heizungsanlagen, welche mit flüssigen oder gasförmigen Brennstoffen befeuert werden und nach dem 1.Januar 1985 eingebaut wurden, müssen nach 30 Jahren ausser Betrieb genommen werden.

2. Heizungskessel...
Die Novelle der Energieeinsparverordnung (EnEV) wurde am 21. November im Bundesgesetzblatt verkündet und wird am 01. Mai 2014 in Kraft treten.

Welche Änderungen und Neuerungen hat dies im Vergleich zur EnEV 2009 beispielhaft zur Folge?

1. Heizungsanlagen, welche mit flüssigen oder gasförmigen Brennstoffen befeuert werden und nach dem 1.Januar 1985 eingebaut wurden, müssen nach 30 Jahren ausser Betrieb genommen werden.

2. Heizungskessel, welche schon vor 1985 eingebaut wurden, müssen sogar schon ab dem Jahr 2015 ausser Betrieb genommen werden, aber in der Praxis werden Heizkessel in der Regel nach ca. 24 Jahren ausgetauscht.

3. Ausnahme gelten für Niedertemperatur- und Brennwertkessel mit einem sehr hohen Wirkungsgrad, sowie für selbstgenutzte Ein- und Zweifamilienhäuser (bestehende Regel seit der EnEV 2002).

4. Für den Gebäudebestand sind bei der Sanierung darüber hinaus keine weiteren Verschärfungen vorgesehen, da die Anforderungen bei einer Modernisierung der Aussenbauteile grundsätzlich schon sehr hoch sind.

5. Verkäufer und Vermieter sind zukünftig verpflichtet, den Energieausweis im Original oder in Kopie an den Käufer oder den neuen Mieter auszuhändigen.

6. Anhebung der energetischen Anforderungen ab dem 1. Januar 2016 bei Neubauten (Wohn- und Nichtwohnbauten) um durchschnittlich 25% des zulässigen Jahres-Primärbedarfes.

7. Anhebung des sogenannten Wärmedurchgangskoeffizienten um 20 % ab dem 01. Januar 2016 bei Neubauten (Wohn- und Nichtwohnbauten), d.h. dies betrifft die Dämmung der Gebäudehülle.

Der Inhalt wurde sorgfältig und nach besten Gewissen erstellt. Die stknarchitekten übernehmen jedoch keinerlei Haftung für eventuell falsche, missverständliche oder/und unvollständige Darstellungen.
mehr...
SHARE IT
FOLLOW US