stkn

architekten

FOLLOW US

Bauherren-Blog

Blogeinträge für das Schlüsselwort "Suffizienz"
Kleine Räume ganz groß – Fensteröffnungen und noch mehr Tricks
Freitag, 16.05.2014 | 14:43 Uhr von Tobias Stenger
Kleine Räume, ob im Bestand oder im Neubau, können durch unterschiedlichste Maßnahmen auch offen, hell und großzügig wirken.

Bei der Planung eines Neubaus sollte darauf geachtet werden, dass auch bei kleineren Räumen die Fenster, an der richtigen Stelle und in der richtigen Abmessung vorgesehen werden.

Die Anordnung eines Fensters gegenüber der Türe ermöglicht schon beim betreten eines Raumes ein großzügigeres Raumgefühl. Der Raum endet op...
Kleine Räume, ob im Bestand oder im Neubau, können durch unterschiedlichste Maßnahmen auch offen, hell und großzügig wirken.

Bei der Planung eines Neubaus sollte darauf geachtet werden, dass auch bei kleineren Räumen die Fenster, an der richtigen Stelle und in der richtigen Abmessung vorgesehen werden.

Die Anordnung eines Fensters gegenüber der Türe ermöglicht schon beim betreten eines Raumes ein großzügigeres Raumgefühl. Der Raum endet optisch nicht schon an der gegenüberliegenden Wand.
Bodentiefe Fenster, ggf. mit einem davor liegenden Balkon / Terrasse erweitern optisch nicht nur den Raum sondern auch die Bodenfläche.

Auch im Bestand können die vorhandenen Fensteröffnungen in den meisten Fällen problemlos vergrößert werden. Der Abbruch einer Fensterbrüstung zur Herstellung eines bodentiefen Fensters ist hierbei eine kostengünstige Alternative.

Die Herstellung von zusätzlichen Fensteröffnungen im Bestand ist mit etwas mehr Aufwand verbunden, technisch aber eine lösbare Aufgabe. Vormals dunkle Bereiche eins Raumes können so belichtet werden und eine völlig neuen Raumnutzung ermöglichen.

Noch mehr Tricks um kleinen Räumen eine großzügige Wirkung zu geben:

- Einbauschränke nutzen vorhandenen Platz optimal, vor allem unter Schrägen und in verwinkelten Räumen.
- Betonte Bereiche gliedern den Raum ohne dass dieser zu vollgestellt wirkt.
- Doppelnutzungen, wie etwa ein Tisch der als Esstisch und als Arbeitsplatz funktioniert, ermöglichen weniger Möbel auf gleicher Grundfläche.
- Auf optisch schwere Möbel sollte verzichtet werden, so entsteht ein leichter und mobiler Eindruck.
- Auf Regalbrettern oberhalb von Türen, z. B. im Flur, kann die Buchsammlung untergebracht werden.
- Helle Farben weiten den Raum auf. Die Farbe Weiß bietet gleichzeitig noch einen neutralen Hintergrund, so dass im Zusammenspiel mit der Einrichtung ein ruhigerer Eindruck entsteht.
- Sofas und Möbel mit Füßen führen zu mehr sichtbarer Bodenfläche und vermitteln dadurch Großzügigkeit.
- Niedrige Möbel gewähren freie Sicht durch den Raum.
- Von unten angestrahlte Möbel scheinen zu schweben und lockern den Raumeindruck.
- Ordnung schafft Klarheit im Zimmer. Durch ausreichend Stauraum, z.B. im Einbauschrank, können die Sachen problemlos versteckt werden.
mehr...
SHARE IT
FOLLOW US